Koffermaterialien

Bei Koffern, Trolleys und Reisegepäck unterscheidet man grundsätzlich zwischen Hartschalenkoffern und Weichgepäck. Vor allem bei Hartschalenkoffern werden unterschiedliche Materialien verwendet, die sehr unterschiedliche Eigenschaften haben.


Hartschalenkoffer:


•    Polypropylen:

In der klassischen Variante werden Koffer und Trolleys aus diesem Material im Spritzgussverfahren erzeugt. Das flüssige Polypropylen wird in eine Form gepresst und erhärtet danach. Diese Koffer sind extrem schlagfest und bruchsicher. Das Material ist relativ starr und gibt kaum nach, wodurch der Inhalt optimal geschützt ist und keine Rahmenkonstruktion nötig ist. Die meisten Koffer aus Polypropylen sind mit einer Dreipunktverriegelung ausgestattet. Dies hat den Vorteil, dass der Koffer, selbst wenn ein Verschluss beschädigt wird, immer noch fest verschlossen ist. Meiner Erfahrung nach gehören hochwertige Polypropylenkoffers zu den strapazierfähigsten Koffern. Koffer aus Polypropylen sind die einzigen die teilweise ohne Futterstoff gefertigt werden. Dies hat den Vorteil, dass man die Koffer innen leicht auswischen kann und sich Gerüche nicht so leicht festsetzen. Beispiele für Trolleys aus Polypropylen sind z..B. die Serien Nova von Travelite, Uptown von Travelite, Samsonite Aeris ab € 129,95, Bon Air von American Tourister und Samsonite S´Cure

    Travelite Koffer Nova  https://www.bautenbacher.at/images/product_images/thumbnail_images/13434_2.jpg  Travelite Uptown Handgepäckkoffer S 55cm Hartschale blau
  

•    Polycarbonat:

In den letzten Jahren sind Polycarbonatkoffer immer beliebter geworden. Der große Vorteil dieses Materials ist das geringe Eigengewicht bei gleichzeitig hoher Bruchsicherheit. Polycarbonat ist biegsam, weshalb Koffer aus diesem Material meist mit Reisverschluss verschließbar sind. Teilweise gibt es auch Polycarbonatkoffer mit anderen Verschlusssystemen, welche allerdings eine stabile Rahmenkonstruktion benötigen. Der Gewichtsvorteil geht dadurch verloren. Oft wird aus Preisgründen oder auch aus Designgründen das Schalenmaterial nicht aus 100% Polycarbonat gefertigt, sondern mit anderen Materialien kombiniert. Auch bei Schalen, die aus 100% Polycarbonat gefertigt werden, gibt es große Qualitätsunterschiede, da bei der Produktion größere Mengen Abfälle anfallen. Diese Abfälle werden bei vielen Anbietern wieder eingeschmolzen. Die renommierten Hersteller verwenden diesen "Abfall" kein zweites Mal, sondern verkaufen diesen Rohstoff an Billigproduzenten weiter. Das recycelte Polycarbonat ist bei weitem nicht so bruchsicher wie neu erzeugtes Polycarbonat. Beispiele für hochwertige Polycarbonattrolleys sind z.B. die Serien Elbe Two von Travelite, Libra von Titan.

           https://www.bautenbacher.at/images/product_images/thumbnail_images/Titan+Libra+Schalenkoffer+L+mit+Wage+gr%FCn:-:11812_0.jpg  Travelite Elbe Two Flugkoffer M schwarz    

 

•    Curv:

Das zurzeit innovativste Material wird nur von Samsonite verwendet. Die Eigenschaften ähneln jenen von hochwertigem Polycarbonat. Allerdings sind Koffer aus Curv noch leichter und vor allem bei sehr niedrigen Temperaturen (wie sie in Gepäckabteilungen von Flugzeugen vorkommen) noch wesentlich bruchfester. Außerdem ist Curv sehr kratzunempfindlich. Das Ausgangsmaterial für Curv sind Endlosfasern aus Polypropylen, welche zu einem Gewebe weiterverarbeitet werden. Mehrere dieser Gewebe werden unter Druck und Hitze zum Material Curv verbunden. Beispiele für Trolleys aus Curv ist z..B. die Serie Firelite von Samsonite oder Lite Cube von Samsonite

 

Lite Cube

 

 

•    Aluminium:

Hochwertige Alukoffer sind in der Produktion sehr aufwendig, was sich auch im Preis niederschlägt. Aluminiumkoffer sind, wenn sie hochwertig verarbeitet sind, sehr bruchfest. Allerdings kann sich Aluminium verbiegen. Kleine Dellen, die sich mit der Zeit nicht verhindern lassen, tragen allerdings zur Patina des Koffers bei und verleihen diesen Koffern erst das gewisse Etwas.

 

•    Andere Materialien wie z.B. ABS:

Es gibt am Markt noch eine Vielzahl von Produkten aus verschiedenen Kunststoffen wie ABS. Eine pauschale Aussage zu diesen Materialien ist nicht möglich, da die Qualitäten extrem unterschiedlich sind. Es gibt durchaus hochwertige strapazierfähige Koffer aus ABS, allerdings auch Produkte, bei denen das Schalenmaterial extrem leicht bricht. Koffer aus ABS werden sowohl mit Reißverschluss als auch mit Rahmenkonstruktion und anderen Verschlusssystemen angeboten. Beispiele für hochwertige ABS-Trolleys sind z.B. die Serie Jump PC von jump, Quick von Travelite, City von Travelite oder Vinda von Travelite

 

   Travelite Vinda   Travelite Quick 4-Rad Koffer Hartschale M 64cm Pink   Travelite City Hartschalenkoffer L erweiterbar grün 4 Räder

 

Weichgepäck:

Für Weichschalenkoffer, Reisetaschen und anderes Weichreisegepäck werden vor allem Gewebe aus Nylon und Perlon aber auch Leder und Lederimitate verwendet. Beispiele für hochwertige Weichgepäckserien sind z.B. die Serien Transfer von Eastpak, Spark von Samsonite, oder die Serien Cloud von Titan oder Meteor, Solaris, Kite, Madeira , oder Orlando von Travelite oder Uplite von Samsonite

 

Samsonite Spark Handgepäckkoffer schwarz  https://www.bautenbacher.at/thumbnail.php?src=images/product_images/thumbnail_images/10592_0.jpg&width=100&height=100 Travelite Orlando    Travelite Kite   4-Rad Trolley Travelite Meteor schwarzTravelite Madeira  Titan Cloud Trolley 4 Rollen Perlon M Aqua    Eastpak Transverz L Rollentasche wild in lila/rosaSamsonite Uplite

 

Preise inklusive Mwst. und zzgl. Versandkosten
Zahlungsarten Vorkasse paypal Sofortüberweisung Visa MasterCard
Wir versenden mit DHL Österreichische Post
Parse Time: 0.755s